Was ist der Dopplereffekt und wie wird er in der Physik angewendet?

387 viewsPhysik

Was ist der Dopplereffekt und wie wird er in der Physik angewendet?

Was ist der Dopplereffekt und wie wird er in der Physik angewendet?

Walther Bruhn Changed status to publish 7. Juni 2023
0

Der Dopplereffekt ist ein physikalisches Phänomen, das die Änderung der wahrgenommenen Frequenz eines Schalls, einer Lichtwelle oder einer anderen Wellenart beschreibt, wenn sich die Quelle der Welle relativ zum Beobachter bewegt.

Der Effekt wurde erstmals von Christian Doppler im Jahr 1842 beschrieben und gilt für Wellen in einem Medium wie Luft oder Wasser sowie für elektromagnetische Wellen wie Licht.

Der Dopplereffekt tritt aufgrund der unterschiedlichen Entfernungsänderung zwischen der Quelle der Welle und dem Beobachter auf, wenn sich einer von ihnen relativ zueinander bewegt. Je nach Bewegungsrichtung können zwei Arten des Dopplereffekts auftreten:

  1. Der Längen-Dopplereffekt (für Schallwellen): Wenn sich die Quelle oder der Beobachter aufeinander zu bewegen, wird die wahrgenommene Frequenz des Schalls höher, was zu einer Tonhöhe führt, die als „höher“ empfunden wird. Wenn sich die Quelle oder der Beobachter voneinander entfernen, wird die wahrgenommene Frequenz des Schalls niedriger, was zu einer Tonhöhe führt, die als „tiefer“ empfunden wird. Ein Beispiel dafür ist das Anhören eines sich nähernden oder entfernenden Fahrzeugs.
  2. Der Frequenz-Dopplereffekt (für elektromagnetische Wellen): Wenn sich die Quelle oder der Beobachter aufeinander zu bewegen, wird die wahrgenommene Frequenz des Lichts oder einer anderen elektromagnetischen Welle höher, was zu einer „Blauverschiebung“ führt. Wenn sich die Quelle oder der Beobachter voneinander entfernen, wird die wahrgenommene Frequenz niedriger, was zu einer „Rotverschiebung“ führt. Dieser Effekt wird beispielsweise in der Astronomie verwendet, um die Geschwindigkeit und Bewegung von Himmelsobjekten zu bestimmen.
Walther Bruhn Changed status to publish 7. Juni 2023
0