Was sind die Unterschiede zwischen Umgangsdeutsch und Hochdeutsch?

462 viewsDeutsch

Was sind die Unterschiede zwischen Umgangsdeutsch und Hochdeutsch?

Was sind die Unterschiede zwischen Umgangsdeutsch und Hochdeutsch?

Walther Bruhn Changed status to publish 6. Juni 2023
0

Umgangsdeutsch und Hochdeutsch sind zwei Varianten der deutschen Sprache, die sich in verschiedenen Aspekten voneinander unterscheiden. Hier sind einige der Hauptunterschiede:

  1. Aussprache: In der Hochdeutsch-Variante wird eine deutlichere Aussprache angestrebt. Die Lautbildung ist präziser, und die Konsonanten werden vollständig ausgesprochen. Im Umgangsdeutsch hingegen können bestimmte Laute abgeschwächt oder vereinfacht werden. Es können auch regionale Dialektelemente in der Aussprache auftreten.
  2. Wortschatz: Der Wortschatz im Hochdeutsch ist in der Regel formeller und bildungssprachlicher. Es werden oft Fachbegriffe, Fremdwörter und spezifische Ausdrücke verwendet. Im Umgangsdeutsch hingegen ist der Wortschatz umgangssprachlicher, umgangssprachliche Ausdrücke, Redewendungen und umgangssprachliche Wörter werden häufiger verwendet.
  3. Grammatik: In der Grammatik gibt es zwischen Umgangsdeutsch und Hochdeutsch nur geringe Unterschiede. Generell werden in beiden Varianten die gleichen grammatischen Regeln angewendet. Es kann jedoch sein, dass im Umgangsdeutsch die Regeln etwas lockerer gehandhabt werden, und es können vereinfachte Ausdrucksweisen und Satzstrukturen verwendet werden.
  4. Höflichkeitsformen: Im Hochdeutsch wird Wert auf eine höfliche und respektvolle Sprachverwendung gelegt. Die Verwendung der Höflichkeitsform „Sie“ und des dazugehörigen Verbs ist Standard. Im Umgangsdeutsch hingegen wird in informellen Situationen häufiger die Du-Form verwendet.
  5. Regionalität: Umgangsdeutsch kann von Region zu Region unterschiedlich sein. Es können regionale Dialekte, Mundarten oder spezifische Ausdrucksweisen auftreten. Hochdeutsch hingegen ist die standardisierte Form der deutschen Sprache, die in den meisten offiziellen und schriftlichen Situationen verwendet wird.

Es ist wichtig zu beachten, dass Umgangsdeutsch und Hochdeutsch keine strikt voneinander getrennten Kategorien sind, sondern auf einem Kontinuum existieren. Die Unterschiede können je nach Situation, Umfeld und Sprecher variieren. Es ist auch möglich, zwischen den beiden Varianten zu wechseln, abhängig von der formellen oder informellen Situation.

Walther Bruhn Changed status to publish 6. Juni 2023
0
You are viewing 1 out of 1 answers, click here to view all answers.